Kronach                                    Luftbild Laumer

Die oberfränkische Stadt - 17.000 Einwohner - hat eine nahezu komplett erhaltene,  mittelalterliche Altstadt mit charakteristischen Sandstein- und Fachwerkhäusern.

Kronach sieht sich als Lucas-Cranach- Stadt, da der bedeutendste deutsche Maler der  Renaissance hier 1472 geboren wurde.

Das Stadtbild beherrscht die Festung Rosenberg

Feste Kronach 2016

Die Burganlage über der Stadt Kronach ist eine der am besten im Originalzustand erhaltenen Festungen im Freistaat, wohl auch deswegen, weil sie nie erobert werden konnte.

Kronach 2016

Kronach blickt auf eine über 1000jährige bewegte Geschichte zurück. Ersterwähnung "Crana" 1003. Kronach und  Haßlach durchfließen die Stadt. Die katholische Stadtpfarrkirche Johannes der Täufer - nahezu 2/3 der Einwohner sind jedoch evangelisch - dominiert den südlichen Teil der Altstadt.

Die Kernburg besteht aus im Viereck angeordneten Flügeln mit den beiden Ecktürmen. Belegt ist eine Anlage Rosenberg seit 1249. Kronach und damit auch die umliegenden Gebiete gehörten Jahrhunderte lang bis zur Säkularisation 1803 zum Fürstbistum Bamberg. Heute befindet sich die Festung im Besitz der Stadt und wird hauptsächlich museal genutzt.

   Guteneck