Schloss Seeburg                         Luftbild  Laumer 

Seeburg 2015

Die Geschichte der Burg am süßen See reicht bis ins 9. Jhd. zurück. Ab 1501 bauten die Grafen von Mansfeld die Anlage zu einem repräsentativen Schloss um.
Heute befindet es sich in Privatbesitz und wird in der Hauptsache gastronomisch genutzt.

Süßer See

Der Name ist irreführend. Aufgrund der umliegenden Salzschichen ist das Wasser leicht salzig. Der See liegt fünf km südöstlich der Lutherstadt Eisleben. Er ist touristisch gut erschlossen.
Südlich des süßen Sees gibt es eine Senke. Dort befand sich bis Anfang des 19. Jhd. der salzige See. Zum Schutz des damaligen Bergbaus wurde er trockengelegt.

Startseite