Flugplatz Eger (Cheb)

Lage: am östlichen Rand von Cheb (Eger), 4 km nach der Grenze Koordinaten 50 04 00.6 N  12 24 44.1 E  - Bahn: Betonplatten 1400 x 40 m - gesperrt! - Gras 1000 x 20 -  09 / 27 -  Funk 122.200 -  PLR  NW + SE 

Eger 2015

Einst ein taktischer Militärflugplatz am Ostrand der Stadt Eger, direkt an der Grenze. Die politischen Veränderungen haben ihn seit der Wende überflüssig gemacht. Der private Unterhalt in dieser Größe ist unerschwinglich. Dass man kaum mehr an Fliegerlärm denkt, beweisen die Neubauten von Einfamilienhäusern an der Schwelle 09, wie man am ersten Luftbild erkennt.
Offiziell ist die Betonpiste gesperrt. Flugbetrieb findet also auf der Grasbahn statt. Doch ein Start auf "Beton" ist in gewissen Abschnitten noch gut möglich.

 

Allein der Rollweg zur Piste würde von der Länge her für Trikestarts  ausreichen. 

Das Häuschen für die Luftaufsicht ist sauber hergerichtet und auch die Graspiste ist bestens gemäht. 
Ein Hangar steht für die Unterstellung von Fluggerät zur Verfügung. 

Zwischen den Fugen macht sich Gras breit. Es gibt jedoch noch genügend lange Stellen, wo das nicht der Fall und ein Start bestens, sprich holperfrei, möglich ist. 

Ganz in der Nähe, auf dem zweiten Luftbild ist ein Teil der Eger- Stauseen zu sehen, befinden sich Freizeiteinrichtungen,  Campingplätze, "Datschas", das Naherholungsgebiet von Eger.

Einem Badeausflug nach Eger steht im Sommer also nichts im Wege.

zur Übersicht Flugplätze in Bayern

letzte Aktualisierung November 2016

Die Daten sind nicht für Navigationszwecke geeignet. Informieren Sie sich hierzu im AIP.