Hochzellberg

Lage: Westhang des Arbermassivs oberhalb Bodenmais - Koordinaten: E 13° 07' 49" / N 49° 04' 34" Startrichtung Südwest aus einer Schneise in 1140 m NN - Rampe - keine direkte Zufahrt -  Verein

Hochzellberg 2015

Starts vom Arbergipfel sind leider schon seit Jahren nicht mehr möglich (erlaubt). Quasi auf der anderen, der "Westseite" gibt es eine kleine und sehr steile Schneise, die der Drachen- und Gleitschirmclub Bayerwald als Startplatz erschlossen hat. 

Am 1208 m hohen Hochzellbergs liegt ein Fluggelände des DGC Bayerwald. Einmal Startüberhöhung und das gesamte Arbermassiv liegt einem zu Füßen.

Vor dem Start muss einige Mühe investiert werden, um dorthin zu gelangen. Vom Parkplatz Bretterschachten (bekannt als Skilanglaufzentrum) geht es ca. 2,5 km leicht bergan auf breiten Forst(Wander)wegen zum Startplatz. 
Schon vor dem Bretterschachten zweigt eine Forststraße ab. Von dort sind es ca. 1.5 km.
Für GS sicher kein Problem.

Es ist kein Gelände für Anfänger. Der Flugweg zum Landeplatz geht über geschlossenes Waldgebiet - ohne Notlandemöglichkeit. 
Der nicht ebene Landeplatz für GS liegt in Bodenmais oberhalb des Kurbades, für  Drachenflieger bei der Glasfabrik außerhalb des Ortes.

Flugbetrieb nur von April bis September - aus Naturschutzgründen.

zur Übersicht Startplätze in Ostbayern

letzte Aktualisierung Oktober 2016