Flugplatz Mainbullau EDFU

Lage: 5 km westlich von Miltenberg, 55 km WSW von Würzburg - Koordinaten 49 11 46 N   09 10 59 E - Bahn: Asphalt 700 x 10 m - 05 / 23 - Höhe 460 m - PLR: SE 2300 ft - Funk 122.375  Tel. 9371 - 33 63 - offen 10 - 18.00 (SS) LT - Avgas + Mogas Gaststätte - HP: Flugplatz  

Der bestens ausgebaute Verkehrslandeplatz von Mainbullau liegt im  Nordwestzipfel von Bayern auf einem Hochplateau.

Er ist sogar für Nachtflugbetrieb ausgerüstet.

Bei über 17 000 Flugbewegungen im Jahr ist jede Menge "action" geboten. Es sind praktisch alle Flugsportarten am Platz vertreten.

Mit einem Motorroller kann man die nähere Umgebung erkunden, Fahrt z. B. nach Miltenberg - kostenlos!

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass der Platz in Eigenregie und mit freiwilligen Helfern der Vereine (Motorsport, Fallschirmspringen, Segelflug) betrieben wird.

Die Kommunen müssen finanziell nichts zuschießen.

1996 konnte die große Flugzeughalle von Flugsportclub in Betrieb genommen werden. Es können damit Gastpiloten ihre Maschinen bei einem längeren Aufenthalt unterstellen.

Seit Mai 2004 ist auf dem Platz auch eine Ultraleichtflugschule tätig.

Sie schult auf Dreiachser.

1957 wurde auf dem Gelände erstmals ein Segelflugbetrieb aufgenommen. Bis 1968 wurde der Platz soweit ausgebaut, dass er als Verkehrslandeplatz eingestuft werden konnte. Er ist an allen Tagen offen.

zur Übersicht Startplätze in Ostbayern

Die Bilder sind  m. fr. Gen. der HP des Vereins entnommen.

letzte Aktualisierung November 2016

Die Daten sind nicht für Navigationszwecke geeignet. Informieren Sie sich hierzu im AIP.