Loderbach                             Luftbild Laumer  

St. Georg in Loderbach - heute eine Filialkirche - blickt auf eine seit dem hohen Mittelalter bestehende Geschichte zurück. Erwähnt ist sie erstmals 1431

Auffallend ist der wuchtige Kirchturm. In seiner Anlage ist es ein alter Wehrturm, der den Dorfbewohnern einst vor räuberischem Gesindel Zuflucht, aber auch in Kriegsjahren Schutz und Verteidigungsmöglichkeiten  gewähren sollte.

Der Ort dürfte um 1130 entstanden sein und seinen Namen auf das Geschlecht der Loter oder Loterbeck zurückführen.

Bis zur Gebietsreform war es eine eigenständige Gemeinde. Heute gehört Loderbach zur Großgemeinde Berg.

 

Der Blick geht von Neumarkt nach Norden über Loderbach nach Berg. Links erkennt man den Ludwig-Kanal, rechts die Autobahn nach Nürnberg.

Die Häuser zwischen den beiden Orten gehören zu Richtheim.

   Guteneck