Skyhopper

 

Zum Fliegen reicht´ s - der Skyhopper hat mehr zu bieten als sein Name suggeriert. Mit 24,3 kg (in der Titanausführung, ohne Fläche und Rettungsgerät) ist es das leichteste Serientrike der Welt. (28,5 kg in VA-Ausführung)

Die Firma Aerotechnics EPV (jetzt in Österreich angesiedelt) hat ein Minitrike auf die Räder gestellt.  Es ist auf Einfachheit ausgelegt, aber  technisch voll auf der Höhe. Zum Genussfliegen braucht man eigentlich nicht mehr. 

Ein stabiler, leichter Rahmen aus Titanrohr, ein kräftiger Zweitakter und eine gutmütige Fläche. 

Der Rettungsschirm ist ein Turmsystem von Charly.

Zuladung erstaunliche 126 kg, bei einer max. Abflugmasse von 200.

Motor   Cisco Cmax mit 20 kW (27 PS)

Seilzugstarter, optional ist ein E-Starter mit Akku und Generator erhältlich (1,5 kg Mehrgewicht)
Fläche: Crossover, es werden sicher noch andere Flächen hinzukommen
.
Seit 19.12.2013 hat der Skyhopper die Musterprüfbescheinigung des  DAEC.

Der Skyhopper ist ohne langwierigen Aufwand auf Kofferraummaß (größerer Kombi!) zusammenlegbar. Damit bietet er sich geradezu an, ihn mit auf Reisen zu nehmen, um nicht nur von Heimatplatz aus zu starten.

Klar, dass man für den Preis  keinen Polstersitz, keine Federung, Verkleidung und Klapppropeller erwarten kann. 

Die Fotos stellte mir die Herstellerfirma zur Verfügung.

zur Seite mit der Übersicht über 120 kg Trikes