Oberbibrach                                       Luftbild Laumer

Oberbibrach 2016

Das Luftbild zeigt das Pfarrdorf Oberbibrach von Westen. Rechts ist noch der Weiler Unterbibrach teilweise im Bild, oben am Waldrand die Einöde Rosamühle.

1978 schlossen sich im Zuge der bayerischen Gebietsreform die Gemeinden Vorbach und Oberbibrach zur Gemeinde Vorbach zusammen.

Die Rokokokirche St. Johannes steht auf einem vorgeschichtlichen Turmhügel. Erbaut wurde sie vom 1761 bis 1771 anstelle einer gotischen Vorgängerkirche.

Besondere Beachtung wird der Besucher dieser schönen  Barockkirche den Deckengemälden  des Malers Michael Wild schenken. 

Oberbibrach Kirche 2010
Der Amberger Maler gestaltete auch den Saal der Bibliothek im nahen Kloster Speinshart.

Vorbach

Die Gemeinde Vorbach am nordwest-
lichen Rand der Oberpfalz zählt gut 1000 Einwohner. 

Kirche 2014

Eine völlig untypische und unattraktive Dorfstruktur: Zwar darf um die spätbarocke Chorturmkirche St. Anna das Zentrum vermutet werden, erkennbar ist es nicht. Vorbach erstreckt sich entlang der Bahnlinie Weiden - Bayreuth über zwei km. 
Im Zuge der Gemeindegebietsreform wurden 1978 Vorbach und Oberbibrach zur Gemeinde Vorbach zusammen geschlossen.

Vorbach 2014

Luftbilder von Orten der Gemeinde     Höflas Oberbibrach - Rosamühle - Unterbibrach 

Höflas 2016

Höflas

Höflas ganz an der Grenze der Oberpfalz zu Unterfranken.

Gesäumt von dichtem Baumgrün führt die Bahnstrecke nach Marktredwitz am Ort vorbei.

Wenige Kilometer weiter östlich bei Kemnath gibt es  ein  weiteres Höflas.

Startseite der Internetpräsentation