Schwarzeneck                        Luftbild Laumer  

 Schwarzeneck 2015

Schon vor 7000 Jahren durchstreiften Steinzeitmenschen die Auen der Schwarzach und gründeten in der Jungstein- und Bronzezeit dauerhafte Siedlungen. 

Später trieb man mit der römischen Besatzung Handel. Funde belegen die wechselvolle Geschichte diese Teils des Oberpfälzer Waldes. Vom späten Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert nutzte man die Energie des Flusses zum Antrieb von Mühlen, Sägewerken, Schleifereien.

Schloss 2015

Auf dem Luftbild an der Baumreihe schön zu erkennen,  der Stich-
kanal von der Schwarzach zum Dorf. Dort nutzte man die Kraft des Wassers um ein Mühlenrad anzutreiben.
Wer die Kraft des Wassers nutzen konnte, kam dadurch zu bescheidenem Reichtum und zeigte dies auch seinen Mitmenschen. 

Urkundlich ist 1270 ein Castrum Swartzenekk dokumentiert. 

Um 1735 entstand der heutige Bau, das Schloss von Schwarzeneck. Es gehört heute zu einem  landwirtschaftlichen Anwesen.

Guteneck