Ammersricht                           Luftbild Laumer  

Ammersricht 2010  

Kirche 2014 Ammersricht, um genau zu sein Unterammersricht, ist ein eingemeindeter Ortsteil der Stadt Amberg.

Wenn man von Osten her - Hirschau oder Gebenbach - nach Amberg fährt, kommt man durch diesen Stadtteil. Eine Umgehungsstraße entlastet seit 2008 einen Teil des Ortes vom starken Durch-
gangsverkehr.

So etwas wie das Zentrum von Ammersricht: Die Kirche St. Konrad, ein Neubau aus den Jahren 1963/64.

Oberammersricht

Oberammersricht 2009

Diese Idylle zwischen Wiesen und Feldern liegt nur ein paar hundert Meter in nordöstlicher Richtung.

Luitpoldhütte

Luitpoldhütte 2017
Das ehemalige Stahlwerk Luitpoldhütte liegt nordwestlich von Amberg. Der Name bezieht sich auf den bayerischen Prinzregenten Luitpold, zu dessen 90. Geburtstag die "Amberger Hütte" umbenannt wurde. 
Rund tausend Jahre wurde in der Oberpfalz Erz abgebaut und zu Eisen verhüttet. 1964 musste der Bergbau wegen Erschöpfung der Lagerstätten, immer schwierigeren Abbaubedingungen und damit zu teuren Förderkosten aufgegeben werden. 
Die Luitpoldhütte wurde nach Umstrukturierung eine weltweit agierende Gießerei mit einmal 500 Beschäftigten. 
2015 musste sie allerdings Insolvenz anmelden. Mit einem neuen Investor geht es aber mit kleiner Belegschaft weiter,
Luidpoldhütte 2017 Zur Geschichte des Erzabbaus in der Oberpfalz siehe unter Maxhütte.

 

 

 

Luitpoldhöhe

 

Die Siedlung oberhalb des ehemaligen Stahlwerkes feierte 2011 ihr 100jähriges Bestehen.

Bei der Pfarrkirche St. Barbara liegt das ehemalige Schulgebäude.

Karmensölden

Karmensölden ist ein Stadtteil von Amberg.

 Er liegt zwischen der kreisfreien Stadt und Sulzbach-Rosenberg.

 

 

Karmensölden 2016
08

Schäflohe

Um die Luitpoldhütte entstanden noch zum Ende ihrer Blütezeit Siedlungen für die Arbeiter. 

Schäflohe liegt nur einen guten km südlich des Werkes.

Guteneck