Kloster Langheim                       Luftbild  Laumer 

Kloster Langheim 2012

Es war im Mittelalter eines der reichsten Klöster, gegründet 1132. Nach wirtschaftlichen Schwierigkeiten erlebte es in der Phase der Rekatholisierung im 18. Jahrhundert eine wortwörtlich barocke Auferstehung. Im Auftrag der Mönche aus Langheim wurde die nahe Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen von Balthasar Neumann erbaut.

 

1803 wurde das Kloster im Zuge der Säkularisierung aufgelöst, nachdem ein Jahr zuvor ein Großbrand weite Teile der Anlage eingeäschert hatte. 


Heute stehen noch der Ökonomiehof, die profanisierte Kapelle und  Wirtschaftgebäude. 

Der Blick geht über Klosterlangheim, einen kleinen Stadtteil von Lichtenfels, zum Staffelberg.

   Startseite