Dietkirchen                            Luftbild Laumer  

Rosenfriedhof 2016

Dietkirchen liegt im westlichen Teil der Oberpfalz, auf einer Hochfläche des Oberpfälzer Juras. 
Es gehört zur Gemeinde Pilsach und liegt rund 8 km Luftlinie östlich von Neumarkt.

Das Einmalige dieses Ortes ist der Friedhof

Betritt man den Friedhof, so taucht man ein in ein Meer von Rosenblüten im Sommer, oder in die bunte Farbenpracht von Tulpen im zeitigen Frühjahr. Hinzu kommt das leuchtende Gold der Beschriftungen der schmiedeeisernen Grabkreuze.
Diese Faszination kommt keineswegs im Luftbild rüber, man muss den Friedhof begehen.
Siehe dazu meinen Tourentip.

Das Übersichtsfoto zeigt Dietkirchen, darüber der Ort Habertshofen und einen kleinen Teil des 18-Loch Golfplatzes "Jura Golf Park".

Es ist dem Pfarrer Weis zu verdanken, der in unermüdlicher Sammel leidenschaft und Überzeugungskraft 1933 bei der Neugestaltung des Friedhofes seine Idee eines nur mit schmiedeeisernen Kreuzen bestückten Gottesackers durchsetzte.

170 Kreuze stehen heute auf dem Friedhof. Der Grabschmuck ist einheitlich gehalten: im Frühjahr Tulpen, im Sommer rote Rosen. Mit dieser Einheitlichkeit soll ausgedrückt werden, dass im Tod und vor Gott alle Menschen gleich sind. 

Die Pfarrkirche St. Stephanus  weißt eine barocke Innenausstattung auf, wobei besonders der Hochaltar besonders zu beachten ist. Nicht verwechseln mit Dieterskirchen im Landkreis Schwandorf.

Pfarrkirche 2016

Und wer schon in dieser Gegend ist, wird sicher zur Wallfahrtskirche auf dem Habsberg aufbrechen.



Hilzhofen

Der Ort liegt 2 km nordöstlich von Dietkirchen - am Rand des 18-Loch Golfplatzes "Jura Golf Hilzhofen".

Hilzhofen 2016

.Guteneck