Hemau                                      Luftbild Laumer

Hemau 2017

Auf der Hochfläche zwischen den Tälern der Altmühl und der Schwarzen Laber liegt die knapp 5000 Einwohner zählende Stadt Hemau im westlichsten Teil des Landkreises Regensburg.

Stadtplatz Hemau 2017 

Schloss  2017

Unter Verwendung von Gesteinsmaterial einer westlich der Kirche gelegenen Burg der Grafen zu Hirschberg  aus dem 12. Jhd., errichtet die Stadt ganz in der Nähe um 1600 das Neue Schloss. Es diente zu Verwaltungszwecken, war nämlich Sitz der Pfleger und Richter. Landratsamt würde man es heute nennen.

Schon 1125 stand hier die erste romanische Kirche, errichtet von Benediktinermönchen im Auftrag des Bamberger Bischofs.
Von 1542 bis 1618 musste man dem protestantischen Glauben folgen. Knapp 80 Jahre später führte der Landesherr wieder den katholischen ein.

Die heutige Stadtpfarrkirche St. Johannes ist ein Bau von 1720. Murks am Bau erforderte bereits vier Jahre später den Abriss und Wiederaufbau des gefährlich sich geneigten Turms..

Volksschule 2017

Die Grund- und Mittelschule der Stadt


Heute befindet es sich das Schloss im Besitz des Freistaates Bayern und beherbergt eine Außenstelle des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung.

Bis 2003 war Hemau ein bedeutender Militärstandort mit einem Raketenbataillon. 
Die atomaren Artillerie-
sprengköpfe der US-Amerikaner und alles weitere Material wurde im Zuge der Bundeswehrreform abgezogen.

Wo einst die Soldaten beim Exerzieren stramm standen, stehen sich jetzt  "unzählige" Autos die Reifen platt.
Das Gelände ist privatisiert und dient z. Z. hauptsächlich als Autoterminal für einen Zwischenhandel.

Kaserne 2017

Luftbilder von Orten der Gemeinde        Eichlberg - Hohenschambach

Guteneck