Kürmreuth                            Luftbild Laumer  

 Kürmreuth 2016

Kürmreuth Kirche 2011

Die Ortschaft liegt am südlichen Rande des Truppenübungsplatzes Grafenwöhr. 

Markantes Gebäude ist die St. Laurentius Kirche am Waldrand. Sie gehörte einst zu einer Veste, die bereits 1121 historisch belegt ist. Die Burg allerdings ging bereits im 19. Jahrhundert ein. Es gibt nur mehr unbedeutende Mauerreste.

Architektonisch auffallend ist der fehlende Kirchurm. Nach einem Brand in der Mitte des 19 Jahrhunderts wurde er  nicht mehr aufgebaut. Den noch stehenden unteren Teil hat man einfach mit einer Notabdeckung wetterfest gemacht. Und so steht dieses Konstrukt noch heute.

Nach einer gründlichen Renovierung 2009 erstrahlt die, übrigens von Katholiken und Protestanten gemeinsam genutzte, Kirche (Simultaneum) wieder in frischem Weiß.

Neue Perspektive

Immer öfter werden Windräder zum Blickfang in der Landschaft. 

Das Luftbild zeigt Kürmreuth von Südwesten am Rande der öden Weite des Truppenübungsplatzes, dessen Flugverbotszone leider nur extreme Teleaufnahmen zulässt.

Die Ortschaft östlich (rechts) ist Hannesreuth.

Windrad Kürmreuth 2016

Wegscheid     Mönlas    Pruihausen

Pruihausen 2011 Von unten In dieser Reihenfolge zeigen sich die drei Ortschaften in der  Marktgemeinde Königsstein
Unten links die Einöde Alternsthof in der Gemeinde Edelsfeld.

Geschichtlich ist z. B. 1385  in einer Urkunde ein Ort namens Prünhausen als Adelssitz erwähnt.

Noch bis 1947 wurde hier bergmännisch Goldocker gewonnen.

Guteneck