Lennesrieth                                    Luftbild Laumer  

Lennesrieth 2015

Lennesrieth liegt nur "einen Steinwurf" westlich von Waldthurn. 

Lennesrieth 2013

Unverwechselbares Merkmal des Ortes  ist der wuchtige Turm der schön renovierten Kirche. 

Bereits 1261 ist sie urkundlich belegt Damit gehört sie zu den ältesten Got-
teshäusern des Oberpfälzer Wal-
des. Eine Wehr-
kirche war früher Zufluchtsort, wenn marodierende Soldaten und raubendes Gesin-
del über die Dörfer herfiel, wie die Hussiteneinfälle Mitte des 15. Jhd. oder die Manfeld-
schen Truppen während des Dreißigjährigen Krieges.


Auch evangelisch war man schon in Lennesrieth, wenn auch nicht freiwillig. Doch die Gegenre-
formation um 1620 führte mit Gewalt wieder den katho-
lischen Glauben ein.

1685 wurde der Pfarrsitz von Lennesrieth nach Waldthurn verlegt.
Seitdem ist St. Jacobus eine Filialkirche der Pfarrei im nahen Markt.

Kunsthistorisch beachtenswert sind die drei Akanthus-
ältäre
des Auerba-
cher Michael Doser (1678 - 1756).

Kirche Lennesrieth 2014

Startseite der Internetpräsentation