Burgruine  Rupprechtstein                      Luftbild Laumer  

Rupprechtstein 2016

In der Gemeinde Etzelwang gibt es praktisch auf Rufweite (Trompete!) noch vier mehr oder weniger imposante Zeugnisse mittelalterlicher Vergangenheit: Es sind dies die Burgruinen von Rupprechtstein und Hauseck, sowie die Schlösser Neidstein und Kirchenreinbach. Von einer Burg auf dem Werdenstein finden sich nicht mal mehr Mauerreste.

Rupprechtstein ist vermutlich ein Ableger von Schloss Neidstein, denn die Geschlechter waren nah miteinander verwandt.

Im Mittelalter bot die Burg sicher einen imposanten Anblick, hoch erhoben auf der 550 m hohen Anhöhe als Schutz eines bedeutenden Handelweges. Übrig geblieben ist nur wenig mehr als die Erinnerung. Der Rest des Hauptturmes ist zu einer Aussichtsplattform umgestaltet worden.
Anders als den Anstieg bei Schloss Neidstein, das nur etwa 1 km in östlicher Richtung liegt, kann man sich seine Mühen hier mit einer Einkehr im hiesigen Gasthof belohnen. 
Hauseck 2011

 

Hauseck

 

Schon im frühen Mittelalter bestanden zwischen Franken und Böhmen intensive Handelsbeziehungen. 

Um 1050 dürfte Burg Hauseck als Befestigungsanlage erbaut worden sein.

1554 brannten marodierende Truppen während ihrer  Raubzüge im "Bundesständigen Krieg" die Burg nieder.

Da sich ein Wiederaufbau, auch strategisch nicht lohnte, sind heute kaum mehr als ein paar Mauerreste erhalten.

 

Hauseck befindet sich gut 2 km Luftlinie nordwestlich von Etzelwang.

München

So weit das Auge reicht - keine Millionenstadt, sondern idyllische Oberpfälzer Natur. 

Trotzdem, der Titel des Luftbildes stimmt. München ist nicht nur die Landeshauptstadt von Bayern, sondern München kann auch ein kleines Dorf im Westen der Oberpfalz in der Gemeinde Hirschbach sein. 

Der Name München leitet sich vom lateinischen "monaco" bzw. mittelhochdeutschen "munich" her und weißt auf einen Klausner, einen Mönch in einer 'Einzelzelle, der da gelebt hat, hin.

München 2010

München 2014

Buchhof 2011

Buchhof

Der Blick geht über die fein kupierte Landschaft der nördlichen fränkischen Alb. Im Vordergrund Buchhof in der Gemeinde Hirschbach, dahinter der Ort Achtel.

Gerhardsberg 2016

Gerhardsberg

Gerhardsberg und Schmidtstadt sind zwei Orte in der Gemeinde Etzelwang.


 

Schmidtstadt

Gewaltig übertrieben - vom Namen her!

Schmidtstadt 2016

Guteneck