Meisthof                                  Luftbild Laumer  

Meisthof 2016


Luhetal

Von Wampenhof, wo die Luhe entspringt, hat der kleine Nebenfluss der Naab in früherer Zeit zahlreiche Mühlen und Hämmer angetrieben. 

Ab Lückenrieth beginnt das flachere Naabbecken. Hier schlängelt er sich in zahlreichen Mäandern der Mündung bei Luhe entgegen.


Keine Begradigung! Das muss die Flurbereinigung in den 70/80er Jahren glatt übersehen haben. 
Gott sei Dank!

 

Luhetal 2019

Luhetal 2021

Herbst: Das Luhetal oberhalb Luhe Richtung Leuchtenberg 
Im Vordergrund die Weiler Meisthof und Seibertshof.

Glaubenwies

Glaubenwies 2015

Glaubenwies, Gde. Luhe liegt in einer Talmulde zwischen dem 535 m hohen Achberg im Norden  
und dem 510 m hohen "Am Bühl" im Süden, auf dem sich seit 2019 vier Windräder drehen.

Startseite der Internetpräsentation