Viechtach                                 Luftbild  Laumer 

Viechtach 2015

Viechtach liegt im Naturpark Bayerischer Wald, im Tal des Schwarzen Regen. Die Stadt - Stadterhebung war 1953 - zählt knapp über 8000 Einwohner. Realschule und Gymnasium sind Attribute einer einstigen Kreisstadt. Heute gehört man zum Landkreis Regen. Die Stadt Oberviechtach liegt Luftlinie 55 km weiter nordwestlich an der B 22. Am Rande der Innenstadt steht die Pfarrkirche St. Augustinus - ein prächtiger Barockbau.
Ausgehend vom Kloster Chammünster dürfte die Gegend ab dem 9. Jhd. besiedelt worden sein. Als Vidaha taucht der Ort erstmals 1104 schriftlich belegt auf.

Höllensteinsee 2015

Höllensteinsee

Zum Zwecke der Stromerzeugung wurde in den Jahren 1923 - 1926 der Schwarze Regen unterhalb der Stadt Viechtach auf einer Länge von 5,6 km durch eine 18 m hohe Gewichtsteinmauer aufgestaut. Der Strom sollte v. a. für die Stadt Straubing erzeugt werden.

Vierzig Jahre später errichtete man gleich unterhalb das Ausgleichskraftwerk Pulling, den Blaibachsee.

Beide Stauseen sind touristisch auf vielfache Weise erschlossen.

Den weiteren Flussabschnitt des Schwarzen Regens auf Oberpfälzer Gebiet verfolgen Sie hier.

Startseite