Pösing                                      Luftbild Laumer 

Schon 896 wurde der Ort im Rahmen einer Schenkung urkundlich genannt. Unmittelbar am Regenufer lag eine Handvoll bäuerlicher Anwesen.

Heute zählt der Ort knapp tausend Einwohner.

Die katholische Kirche St. Vitus geht auf einen Bau um 1740 zurück. Eine erste Vor-
gängerkirche ist um die Jahrtausendwende verzeichnet.

Untertraubenbach

Zwischen der vierspurig ausgebauten Bundesstraße B 85 und der Bahnstrecke von Cham nach Schwandorf liegt in der Regentalaue der Ort Untertraubenbach. Der Name leitet sich vom Traubenbach ab, der hier in den Regen mündet.

Guteneck