Pressath                                       Luftbild Laumer

Pressath 2018 

Das Luftbild zeigt  Pressath im im Tal der Haidenaab. Von Norden "grüßt" der Rauhe Kulm.

Altstadt 2015

Seit 1845 hat der Ort Stadtrechte.  
Die wechselvolle Geschichte geht bis in die Zeit der Slawen und Sorben im 6.  Jahrhundert zurück. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 955. 


Im Vergleich zu den Neubausiedlungen wirkt der alte Ortskern verschwindend klein.

Die katholische Stadt-
pfarrkirche
wurde zwischen 1760 und 1763 errichtet und ist dem Heiligen Georg geweiht. 

Ihre reiche Ausstat-
tung mit Wand- und Deckengemälden ist sicher einen Besuch wert. 

Bereits im 12. Jahr-
hundert stand eine Kirche auf dem Stadtberg

Friedhof 2018 

Der Friedhof am Rande der Stadt, neben der Einöde Haigamühle
Die günstige Verkehrslage mit der Anbindung an das Schienenetz schon 1863 brachte
dem Ort einen deutlichen Aufschwung. Die Bahnlinie führt von Weiden nach Bayreuth.

Pressath ist Sitz einer großen Verwaltungsgemeinschaft --------- Die Mittelschule der Stadt  >>

 
Schule 2016

 

Startseite der Internetpräsentation