Eixendorfer Stausee                      Luftbild Laumer  

 Eixendorfer See 2015

Blick von Westen über den Eixendorfer Stausee. Rechts die Ortschaft Gütenland, gegenüber Eixendorf und Stockam

Zwischen Neunburg und Rötz wurde die Schwarzach auf einer Länge von sechs Kilometern aufgestaut. Der Stausee, 1975 in Betrieb genommen, dient in erster Linie dem Hochwasserschutz, wie weiter Fluss aufwärts schon der Perlsee und der Silbersee
Ein E-Werk und vielfältige Freizeitmöglichkeiten werten ihn zusätzlich auf. 

Am Zufluss liegt Hillstett mit dem sehenswerten Oberpfälzer Handwerksmuseum.

Grünes Wasser?
Phosphateintrag aus den umliegenden Feldern ist Dünger für die im Sommer prächtig gedeihenden Algen. Ein Problem aller Stauseen.

Exendorf algen 2012

Eixendorf 2019

Gütenland

Gütenland 2019

Gǒtilinlant, Land des Guotilo, so die Bedeutung des erstmals 1017 erwähnten Ortes.
Heute wird man Gütenland ob des dortigen Panoramahotels bzw. des Campingplatzes besuchen.

Guteneck