Thanhausen                                         Luftbild Laumer 

Thanhausen Schloss 2013

Im Luftbild die St. Joseph Schlosskapelle, nebenan das Schloss, hervorgegangen aus einer Hofmark, welche bereits 1215 erstmals urkundlich erwähnt wird. Das heute unscheinbare Gebäude stammt aus einem Neubau um 1800; ein Brand hatte 1787 den Vorgängerbau eingeäschert. 
Im nächsten Luftbild geht der Blick über Thanhausen, das Tal des Rothenbaches, der in die Tirschenreuther Waldnaab mündet, nach Bärnau, davor die Einöde Lippenhaus.

Thanhausen 2016

Ellenfeld

Ellenfeld 2016

Weites Land an der Grenze zu Tschechien. Die Ebene von Tirschenreuth her steigt hier zum Grenzkamm an. 

Und windig ist es hier. Der Westwind wird nicht gebremst und der raue  "Böhmische", der Ostwind, bläst häufig über das Land. Ideal für Windräder. Begonnen hat es mit zwei recht bescheiden wirkenden Anlagen mit 50 m Nabenhöhe und 500 kW Nennleistung. Seit 2013 drehen sich zwei Propeller in 150 m Höhe.

Ellenfeld 2014

Ödwaldhausen

Ödwaldhausen 2016 Ödwaldhausen 2012
Welch ein trostloser Ortsname! In früherer Zeit sicher zutreffend. Wer aber an einem sonnigen Tag im Frühjahr über schmale Gemeindestraßen an den blühenden Wiesen vorbeiradelt, mag diese Bezeichnung heute nicht mehr wörtlich nehmen. Ödwaldhausen liegt knapp 3 km nördlich von Bärnau.
Heimhof 2011

Heimhof

Wo von Norden der Heiligenbach vorbei an Karpfenteichen in die Tirschenreuther Waldnaab mündet,  liegt der kleine Ort Heimhof in der Gemeinde Bärnau.

Am oberen Bildrand die Einöde Poliermühle.

Startseite der Internetpräsentation