Trichenricht  bei Kemnath                              Luftbild Laumer 
Trichenricht 
Gde. Guteneck 

Trichenricht 2006

Es ist einer der wenigen, milden Novembertage, an denen die schon tiefstehende Sonne den Nebeldunst zu durchdringen vermag. Doch nicht überall gelingt ihr das. Hier bei Trichenricht, 2 km südöstlich von Kemnath am Buchberg, liegt diese Grenze. Zarte Nebelschleier, doch 100 Meter weiter und von der Landschaft ist von oben nichts mehr zu sehen. 
Dann verschwinden auch wieder die erst 2014 errichteten Windräder aus dem Blickfeld.

Trichenricht im Herbst 2014

Trichenricht bei Guteneck

Trichenricht 2012

               Götzendorf        Gde. Illschwang

Keine Seltenheit, allein die Oberpfalz hat sieben Orte mit diesem abgöttischen Namen. Die beiden hier im Luftbild gezeigten liegen im Westen des Bezirks, etwa 30 km von einander entfernt.

1978 wurde Götzendorf in die Gemeinde Ill-
schwang
einge-
gliedert.

Die Sehenswürdigkeit des Ortes ist die Filialkirche St. Mag-
dalena
,  ungewöhnlich außerhalb des Ortes gelegen. 

Sie dient beiden Konfessionen als Gotteshaus, ist also eine echte Simultan-
kirche
, wie die im Ortsteil Frankenhof und im Gemeindeort Illschwang.

Simulatnkirche 2014
Götzendorf 2015 Götzendorf   Gde. Schnaittenbach

 

Am Fuß des 508 m hohen Grafetsberges in der Gemeinde Schnaittenbach liegt dieser Ort. 

Die Anlagen eines Gartenbaubetriebes und einer Baum-
schule sind hervorstechendes Merkmal - und zwei Windkraftanlagen auf den Höhen!
Der nahe Kulm bietet mir einem Aussichts-
turm auch den Fuß-
gängern einen schönen Rundumblick über die Herbstland-
schaft.

Friedersdorf 2016

  Friedersdorf

Ein beschauliches, von Bauerhöfen (bes-
ser wohl ehemaligen Bauernhöfen)  gepräg-
tes Dorf in der Gde. Wernberg.

Vielleicht kommt man bei einer Radtour Richtung Kemnath/ Buchberg vorbei - oder man macht hier Urlaub auf dem Bauernhof.

Startseite der Internetpräsentation